Startgrafik Medebach Rathaus Medebach Luftbild Medebach Fahrradfahrer Aussicht vom Meilenstein Gerichtsplatz Heimatmuseum Vopelius Weddelsee Ehrenmahl ewetwe Marktplatz

Umleitung für den Linienverkehr R46 und R48

.

 

Mit Beginn der Sommerferien am 17. Juni 2017 müssen sich Fahrgäste der Linien R46 und R48 auf gravierende Änderungen einstellen. Der Grund sind umfangreiche Baumaßnahmen an der L872, die voraussichtlich bis Anfang November zwischen Küstelberg und Deifeld für den Verkehr komplett gesperrt wird.

Betroffen sind insbesondere Fahrgäste der Medebacher Grafschaft, denn eine durchgehende Verbindung mit der Linie R48 von Düdinghausen nach Winterberg kann während dieser Zeit nicht aufrechterhalten werden. Um trotzdem für die Fahrgäste möglichst alle bisherigen Verbindungen zu gewährleisten, hat die Regionalverkehr Ruhr-Lippe GmbH ein alternatives Linienkonzept entwickelt. Dabei ist zu beachten, dass sich sämtliche Abfahrtzeiten in der Medebacher Grafschaft ändern und die Linie R46 ebenfalls neue Fahrplanzeiten erhält. Entsprechende Informationen sind an den Haltestellen zu finden.

Das Neukonzept greift ab dem 17. Juli und sieht wie folgt aus:

 

Die Linie R48 wird geteilt und verkehrt nur noch auf dem Abschnitt zwischen Winterberg und Küstelberg sowie auf dem Abschnitt zwischen Deifeld und Düdinghausen.

 

Fahrgäste aus der Medebacher Grafschaft fahren mit der R46/R48 über Düdinghausen, Oberschledorn nach Medebach. An der Haltestelle „Medebach, Marktplatz“ ist ein direkter Umstieg in die Linie S30 in Richtung Küstelberg, Niedersfeld, Olsberg und Brilon möglich. Für Fahrgäste, mit Ziel Winterberg besteht in Küstelberg ein Anschluss an die Linie R48. Fahrten in der Gegenrichtung sind entsprechend umgekehrt möglich.

 

Die RLG bittet alle Fahrgäste, die diese Strecke nutzen, entsprechend längere Fahrzeiten einzuplanen. „Wir wissen, dass die Baumaßnahme und die dadurch notwenigen Änderungen für den Linienverkehr mit Unannehmlichkeiten für unsere Fahrgäste verbunden sind“, so Gregor Speer, RLG-Verkehrsmanager. Trotzdem ist Gregor Speer froh darüber, dass es gelungen ist, die Anzahl der bisherigen Fahrmöglichkeiten weitestgehend aufrecht zu erhalten.

 

Informationen sind im Internet unter www.rlg-online.de ein-gestellt.

Kostenlose elektronische Fahrplanauskünfte gibt es unter 0 800 3 / 50 40 30.

 

Personenbediente Auskunft erteilt die Schlaue Nummer im HSK unter 0 180 6 / 50 40 30 für 20 ct/Anruf im Festnetz, Mobilfunk max. 60 ct/Anruf.