Startgrafik Medebach Rathaus Medebach Luftbild Medebach Fahrradfahrer Aussicht vom Meilenstein Gerichtsplatz Heimatmuseum Vopelius Weddelsee Ehrenmahl ewetwe Marktplatz

Bildungsschecks

Voraussetzungen für die Beantragung von Bildungsschecks:



Weiterhin gibt es einen individuellen und einen betrieblichen Zugang zum Bildungsscheck. 

Die Förderung umfasst 50 Prozent der Kurskosten, max. 500 EUR.

Im individuellen Zugang gelten zukünftig folgende Voraussetzungen:

Besondere Beschäftigtengruppen: Seit dem 1.Januar 2016 bekommen nur noch Personen, die mindestens eines der folgenden Kriterien erfüllen einen Bildungsscheck im individuellen:

 

 

Zugewanderte bzw. Menschen mit Migrationshintergrund (selbst oder ein  Elternteil aus dem Ausland zugewandert)

            Berufsrückkehrende

            Beschäftigte ohne Berufsabschluss

            Un- oder Angelernte oder länger als vier Jahre nicht im Ausbildungsberuf tätig

            Ältere ab 50 Jahren

            atypisch Beschäftigte - befristet Beschäftigte

            Zeitarbeitnehmerinnen und Zeitarbeitnehmer

            geringfügig Beschäftigte

            Teilzeitbeschäftigte bis 20 Stunden/Woche
 

 

 

Berücksichtigt werden können Personen, deren zu versteuerndes Jahreseinkommen 30.000 EUR (und bei gemeinsam Veranlagten 60.000 EUR) nicht übersteigt.

Im betrieblichen Zugang gelten zukünftig folgende Voraussetzungen:

 

Betriebe mit weniger als 250 Beschäftigten können im Zeitraum von zwei Kalenderjahren maximal zehn Bildungsschecks für ihre Beschäftigten beantragen. Der Betrieb trägt den Eigenanteil. Das Arbeitnehmerbrutto im vorgegangenen Kalenderjahr einschließlich Sonderzuwendungen darf nicht mehr als 39.000 € bzw. 3.250 € im Monat betragen.


             Wer ist nicht zum Empfang von Bildungsschecks berechtigt:
           

     Selbständige

     Personen, die Arbeitslosengeld I beziehen

             Beschäftigte des öffentlichen Dienstes

 

              Auszubildende

 

              Praktikanten

 

             Bundesfreiwilligendienstleistende

 

             Berufsrückkehrende in der Zuständigkeit der Agentur für Arbeit


 

Eine Bildungsprämie des Bundes erhalten Beschäftigte mit einem zu versteuernden Jahreseinkommen von bis zu 20.000 EUR (und bei gemeinsam Veranlagten 40.000 EUR) mit einem maximalen Zuschuss von 500 EUR (50 Prozent der Kurskosten von max. 1.000 EUR).

 

 

 

Kontakt:

 

Ralf Köster:                            Tel::     02982/400-118      oder     r.koester@medebach.de

 

Julian Tepel:                           Tel.:     02982/400-110      oder     j.tepel@medebach.de