Logo der Hansestadt Medebach

Stadt Medebach bittet um Beachtung der Räum- und Streupflicht

Die Stadt Medebach weist auf Grund des bevorstehenden Winters darauf hin, dass nach der Straßenreinigungssatzung der Stadt Medebach alle Straßenanlieger eine Räum- und Streupflicht haben. Die Straßenanlieger haben innerhalb der geschlossenen Ortslagen einschließlich der Ortsdurchfahrten die Gehwege bzw. entsprechende Flächen am Rande der Fahrbahn (falls kein Gehweg vorhanden) in einer Breite von 1,00 Meter bei Schneefall zu räumen sowie bei Schnee- und Eisglätte zu streuen. Zudem bitten die Fahrer der Winterdienstfahrzeuge darum folgende Vorschriften zu beachten:

Der geräumte Schnee darf auch bei extremen Schneelagen nicht auf die Fahrbahn geworfen werden! Dieses häufig zu beobachtende Vorgehen erschwert den Winterdienst zusätzlich und stellt eine zu vermeidende Gefährdung des Verkehrs dar. Es wird zudem um Verständnis gebeten, dass sich beim Räumen der Straßen in den notwendigen Breiten ein „Zuschieben“ von Gehwegen und Einfahrten häufig nicht vermeiden lässt. Die Gehwege müssen werktags bis 8:00 Uhr, sonn- und feiertags bis 9.00 Uhr geräumt u. gestreut sein. Wenn nach diesem Zeitpunkt Schnee fällt oder Schnee- bzw. Eisglätte auftritt, ist unverzüglich, bei Bedarf auch wiederholt, zu räumen und zu streuen. Die Pflicht endet um 20:00 Uhr. Die Autobesitzer bitten wir, das Parken entlang der Straße auf ein Mindestmaß zu beschränken, damit den Räumfahrzeugen ein ungehindertes Räumen und Streuen möglich ist. Die Schneeflächen sollen nur mit abstumpfendem Material wie Sand oder Splitt bestreut werden. Die Verwendung von auftauenden Streumitteln ist im Bedarfsfall auf ein umweltverträgliches Mindestmaß zu beschränken.


Zurück
Räum- und Streupflicht beachten