Logo der Hansestadt Medebach

Veranstaltungskalender

Wichtiger Hinweis zum Veranstaltungskalender
Aufgrund der geltenden CORONA-Maßnahmen kann es sein, dass hier aufgeführte Veranstaltungen nicht bzw. nur eingeschränkt durchgeführt werden. Bitte nehmen Sie vorab Kontakt zum Veranstalter auf, um sich über den Termin bzw. mögliche Änderungen zu informieren.

Gelobtes Fest

Festhochamt und anschließend traditionelle Prozession, Marktstr. Österstr., Kapellenstr. Kirchstr., Schlusssegen in der Kirche.

Der Dreißigjährige Krieg erweckt in Medebach schmerzvolle Erinnerungen an das größte Elend, das die Bürger dieser Stadt in ihrer Geschichte erlebt haben. 1634 wurde die Stadt bis auf 17 Häuser zerstört, die dann 1635 auch noch niedergebrannt wurden. Länger als ein halbes Jahr musste die Bevölkerung in den Wäldern ein erbärmliches Dasein fristen. Dieser Krieg stürzte die Stadt in ein Chaos, das die Menschen für Generationen geprägt hat. Daran erinnert das Gelobte Fest.

Das Gelobte Fest als ein „vom Bürgermeister und Rat und allgemeiner Bürgerschaft zu Medebach den Tag vor Allerheiligen 1636 mit besonderer reifer Überlegung getanes Gelübdes“ ist einer der höchsten weltlichen und kirchlichen Feiertage im Jahreskreis. Bis heute künden ein lebendiges kirchliches Leben und eine gute Zusammenarbeit zwischen Kirche und Stadt von einer starken Verwurzelung in der Geschichte.

Termine