Startgrafik Medebach Rathaus Medebach Luftbild Medebach Fahrradfahrer Aussicht vom Meilenstein Gerichtsplatz Heimatmuseum Vopelius Weddelsee Ehrenmahl ewetwe Marktplatz

Planungen zur Medebacher 875-Jahrfeier in vollem Gange

Organisationsteam
Organisationsteam

 

 

In einer weiteren Arbeitssitzung, konnten kürzlich die Planungen und das Programm für das große Jubiläumsfest im Jahr 2019 konkretisiert werden. Über 100 Vereine, Gruppen, Institutionen sowie Einzelpersonen haben ihre Zusage bereits gegeben und werden mit dazu beitragen, dass das Innenstadtfest vom 23. bis 25.08.2019 ein großer Erfolg wird.

 

 

 

Ralf Köster von der Arbeitsgruppe „stehender Festzug“ meldete noch reichlich Gestaltungspotenzial. „Wir freuen uns, trotz der bisher guten Resonanz, noch über weitere Aktive im Bereich des historischen Handwerks. Ob Korbflechter, Küfer, Rechenmacher, Holzschnitzer, Bürstenmacher, Seiler oder auch Kerzenzieher. Viele Berufe können noch präsentiert werden“ Weitere Informationen erhalten alle Interessierten direkt bei Ralf Köster sowie unter www.medebach.de, wo alle Ansprechpartner aufgeführt sind. Ebenso bleiben Sie via Facebook und Instagram auf dem Laufenden.

Einen ersten groben Festablaufplan stellte Dagmar Köster vor. Die Feierlichkeiten werden am Freitagnachmittag mit einer Auftaktveranstaltung auf dem Medebacher Marktplatz eröffnet. Am Samstag und Sonntag herrscht ganztägig buntes Treiben in der Innenstadt. Auf zwei Bühnen finden zudem eine Vielzahl unterschiedlichster Aufführungen statt. Am Samstagabend steigt eine große Party. Die Band „EXTREME“ wird ab 20 Uhr den Marktplatz rocken. Der Sonntag bildet mit weiteren musikalischen Glanzlichtern und einer Lasershow den Abschluss. Der Eintritt zu den Abendveranstaltungen ist frei!

 

Ein „Hansepaar“ soll Medebach im Jubiläumsjahr, Medebach bei verschiedenen öffentlichen Terminen repräsentieren. Hierzu wird im August ein „Casting“ starten, bei dem sich sowohl Jung als auch Alt bewerben können. Es gab auch ordentlich was auf die Ohren. Einstimmig einigten sich die Arbeitsgruppen auf eine „Medebach-Hymne“ die demnächst professionell vertont wird.

 

Das Organisationsteam um Wirtschaftsförderer und Koordinator Michael Aufmhof freut sich über viele weitere Engagierte, die noch gerne in die Vorbereitungen einsteigen können, um das Fest zu einem unvergesslichen Erlebnis zu machen. Wer sich angesprochen fühlt, kann sich per mail melden: 875@medebach.de.