Logo der Hansestadt Medebach

Kreativgruppe der Zukunftswerkstatt spendet Erlös von fast 500 Euro für Flutopfer

Einen sehr erfreulichen Besuch hatte Bürgermeister Thomas Grosche kürzlich im Rathaus. Er konnte die Schülerinnen und Schüler der Sekundarschule Medebach-Winterberg, die am Standort Medebach im Rahmen der Zukunftswerkstatt eine Kreativgruppe gebildet hatten, begrüßen.

Die Kreativgruppe ist eine von vielen positiven Ideen, die die Zukunftswerkstatt an der Sekundarschule hervorgebracht hat. Im Rahmen der Zukunftswerkstatt beschäftigen sich die Schülerinnen und Schüler einen Tag in der Woche mit praktischen Themen und lernen so die unterschiedlichsten Kompetenzen.

Bei der Kreativgruppe ging es darum, aus den Werkstoffen Holz und Rinde verschiedene Kunstwerke zu schaffen. Unter Anleitung und Mithilfe von Klaus Schröder konnten die Schülerinnen und Schüler so handwerklich und künstlerisch tätig werden.

Eigentlich war es geplant, die so erstellten Werkstücke auf dem Weihnachtsmarkt zu veräußern. Nachdem der Weihnachtsmarkt allerdings coronabedingt ausfallen musste, hatten die Mitglieder der Kreativgruppe die Idee, an einem Wochenende einen Hofverkauf durchzuführen.

Dies war ein großer Erfolg, denn insgesamt kamen 472,75 € an Verkaufserlösen zusammen.

Den Erlös wollten die Schülerinnen und Schülern für die Flutopfer in den betroffenen Gebieten spenden und so wurde das Geld auf das bei der Stadt Medebach eingerichtete Spendenkonto eingezahlt. Zur Scheckübergabe konnte Bürgermeister Thomas Grosche die Schülerinnen und Schüler sowie Herrn Schröder im Rathaus begrüßen und freute sich mit ihnen gemeinsam über das tolle Ergebnis ihrer Aktion.

„Wenn im Rahmen der Zukunftswerkstatt neben dem Erlernen verschiedenster Kompetenzen auch noch ein so großer Betrag für einen guten Zweck herumkommt, kann man mit Fug und Recht von einem rund herum gelungenen Projekt sprechen“, so Bürgermeister Grosche.


Zurück
Kreativgruppe der Zukunftswerkstatt spendet Erlös von fast 500 Euro für Flutopfer