Logo der Hansestadt Medebach

Verleihung der Flutmedaille - Unwetterkatastrophe 2021

In dankbarer Anerkennung für die Helferinnen und Helfer beim Einsatz der Unwetterkatastrophe 2021 wurde in einem kleinen feierlichen Rahmen den am Einsatz beteiligten Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr der Hansestadt Medebach die Feuerwehr- und Katastrophen-Einsatzmedaille des Landes Nordrhein-Westfalen verliehen.

Neben den Leitern der Freiwilligen Feuerwehr Medebach übernahm Bürgermeister Thomas Grosche die Ehrungen. In seiner Eröffnungsansprache erinnert er an die tragischen Ereignisse, einprägenden Bilder sowie die Opfer der Flutkatastrophe. Für die bei der Flutkatastrophe im Einsatz befindlichen Helfer aus allen Katastrophenschutz-Organisationen bundesweit gelte der Leitsatz „Gemeinsinn geht vor Eigennutz“. Dieses Engagement sei nicht selbstverständlich und verdiene großen Respekt und Dankbarkeit.

Landesweit waren 62.000 Helfer im Einsatz, davon 62 Kameradinnen und Kameraden aus dem Stadtgebiet Medebach. Mit der Verleihung der Ehrenmedaille soll dieser Einsatz gewürdigt werden. Die Hansestadt Medebach stiftet zu jeder verliehenen Ehrenmedaille die Bandschnalle, damit diese Auszeichnung auch nach außen sichtbar an der Uniform getragen werden kann. Die Medaille mit der dazugehörigen Urkunde wurde im Anschluss an die Grußworte von Bürgermeister Thomas Grosche und Wehrleiter Herbert Kordes einzeln an jede Feuerwehrfrau und jeden Feuerwehrmann übergeben, unterstützt von den stellvertretenden Wehrleitern André Kappen und Ralf Padberg.

Letzterem stand an diesem Abend noch eine Überraschung bevor. Denn eine besondere Ehrung übernahm der stellvertretende Kreisbrandmeister Uwe Schwarz, der Ralf Padberg das Deutsche Feuerwehr-Ehrenkreuz in Silber verlieh. Da durfte auch der Dank an die Ehefrau Julia nicht fehlen, stellvertretend für alle Partnerinnen und Partner der ehrenamtlichen Einsatzkräfte. Ohne deren familiäre Unterstützung sei ein solches Ehrenamt nicht auszuüben. Im Anschluss der Veranstaltung ging es bei herrlichem Frühsommerwetter nach draußen zum Gruppenfoto.


Zurück
Verleihung der Flutmedaille - Unwetterkatastrophe 2021