Logo der Hansestadt Medebach

Westenergie Klimaschutzpreis der Hansestadt Medebach

Bewerbungsfrist endet am 31.08.2021 / Preis ist mit 1.000,- € dotiert

Die Westernergie AG lobt gemeinsam mit der Hansestadt Medebach den Westenergie Klimaschutzpreis aus. Dieser wird für Leistungen verliehen, die im besonderen Maße zur Erhaltung oder Schaffung natürlicher Umweltbedingungen in der Hansestadt Medebach beitragen. Trotz der Corona Krise ist es wichtig sich für Umwelt- und Klimaschutz einzusetzen.

Ziel des Klimaschutzpreises ist es die Bevölkerung für einen verantwortungsvolleren Umgang mit unserer Umwelt zu sensibilisieren und das lokale und teils ehrenamtliche Engagement für den Umwelt- und Klimaschutz zu honorieren.

Gegenstand der Auszeichnung können Ideen und Initiativen sowie praktische Aktivitäten zu den Themenfeldern

  • Wie lassen sich Menschen zu energiesparendem, klimafreundlichen Verhalten motivieren?
  • Was sind Ihre Ideen zu den Zukunftsthemen wie z.B. Elektromobilität oder klimafreundlicher Beleuchtung?
  • Wie unterstützen Sie lokale Maßnahmen zur Umweltbildung und zum Klimaschutz?
  • Wie kann ich aktiv zum Umweltschutz beitragen?

sein. Hierunter fallen z.B. folgende Aktivitäten:

  • Maßnahmen zur Verminderung von vorhandenen Umweltbeeinträchtigungen
    • Lärmschutz und Maßnahmen zur CO²-Reduktion
    • Renaturierung/Erhaltung natürlichen Lebensraumes
    • Initiativen zur Abfallbeseitigung
       
  • Spürbare Umweltverbesserungen
    • Schaffung umweltorientierter Wohn- und Arbeitsbereiche
    • Erhaltung und Neuanlage von Grün- und Erholungszonen
       
  • Energiesparende Maßnahmen
    • Innovative Wärmeerzeugung/Wärmedämmung
    • Energiespartechnologien in der Beleuchtung (LED)
       
  • Initiativen zum bewussten Umgang mit unseren Ressourcen
     
  • Initiativen zum Umweltschutz, wie z.B. Rettung hilfloser Tiere, Müllvermeidung und Recycling

Der mit 1.000,00 € dotierte Westenergie Klimaschutzpreis kann an jede natürliche oder juristische Person, Arbeitsgemeinschaft oder Institution (Bürger, Vereine, Unternehmen, Schulklassen, Schulen, Kindergärten und Initiativen) verliehen werden, die innerhalb der Stadt Medebach entsprechende Maßnahmen aktiv umsetzt. Wichtig ist nur, dass das Projekt mit dem man sich bewirbt auch der Allgemeinheit zu Gute kommen muss bzw. öffentlich zugänglich und nutzbar ist. Jedes Projekt kann nur einmal gefördert werden, Doppelförderungen sind nicht möglich.

Die beschriebenen Ideen, Initiativen oder Aktivitäten sollten bei der Stadt Medebach, Österstr. 1, 59964 Medebach, schriftlich eingereicht werden. Die Bewerbungsfrist endet am 31.08.2021.

Eine Entscheidung über die Preisvergabe erfolgt durch eine unabhängige Jury aus kommunalen Vertretern und einem Mitarbeiter der Westenergie AG. Die Preisträger werden von der Stadt Medebach benachrichtigt.

Zusätzlich gibt es für das erstplatzierte Projekt die Möglichkeit zum Westenergie Klimaheld*in zu werden. Unter allen erstplatzierten Projekten der teilnehmenden Kommunen wählt eine Jury der Westenergie AG drei Projekte aus, aus denen dann in einem offenen Votum auf den sozialen Netzwerken der / die Klimaschutzheld*in gewählt. Diesem winkt ein Preisgeld in Höhe von 1.000,00 € sowie ein Pokal und eine offizielle Preisverleihung.


Zurück
Westenergie Klimaschutzpreis der Hansestadt Medebach