Angebote für Senioren

Seniorenarbeit 

"Alle wollen alt werden, aber keiner will es sein..." 
Diese Weisheit des römischen Philosophen Cato ist eine Herausforderung an unsere älter werdende Gesellschaft.

Daher wird Seniorenarbeit  von konfessionellen und  ehrenamtlichen Organisationen in unserer Stadt durchgeführt, sie machen es sich zur Aufgabe, ältere Menschen bei ihrer Freizeitgestaltung durch ein umfangreiches und vielseitiges Programm zu unterstützen und sie so  am gesellschaftlichen, kulturellen und politischen Leben teilhaben zu lassen. 
  

Auf den folgenden Seiten wollen wir Ihnen - den Seniorinnen und Senioren der Hansestadt Medebach - die Möglichkeit bieten, aus dem Hilfs- und Dienstleistungsangebot diejenigen Bereiche herauszufiltern, die für Ihre aktuellen Bedürfnisse von Belang sind.

Fit bleiben, aktiv sein!

Finden Sie nachfolgend!

Ü-Sechziger

Die Gemeinschaft der Ü-Sechziger Medebach stellt eine lose und für alle Interessierten offene Gruppe der Personen dar, die 60 Jahre und älter sind. Getragen wird diese Arbeit von der Kolpingfamilie und der Kath. Pfarrgemeinde St. Peter und Paul Medebach. Diese Gruppe bietet vielfältige Möglichkeiten zur individuellen Freizeitgestaltung, zur Bildung und zu sonstigen Betätigungen im Rahmen der Seniorenarbeit in Medebach. So gibt es Vorträge, Reisen und Reiseberichte, Seminare und Kurse.  Regelmäßig einmal im Monat gibt es „Ü-Sechziger-Treffen" im Kolpinghaus Medebach. 

 

Angeboten werden:
Vorträge
Reisen
Reiseberichte
Seminare 
Kurse

 

Einmal im Monat gibt es „Ü-Sechziger-Treffen" mit wechselnden Themen im Kolpinghaus Medebach bei Kaffee und Kuchen. Das gemütliche und gesellige Beisammensein steht dabei im Vordergrund.

 

Die Ü-Sechziger treffen sich immer mittwochs um 14.30 Uhr.

 

Leitungsteam und Ansprechpartner:

Seniorengymnastik beim DRK in Medebach

Es kommt nicht darauf an, wie alt man ist, sondern wie man alt ist!

 

Seniorengymnastik ist umgesetzte Freundschaft zu seinem Körper. Sie ist dem biologischen Alter und dem Gesundheitszustand angepasst. Sie überfordert niemanden, aber sie fordert. Denn fordern heißt fördern.

Bewegungseinschränkungen, Versteifungen, Muskelschwund, Nachlassen der Reaktions-. Koordinations- und Konzentrationsfähigkeit sind Folgen von Bewegungsmangel. Deshalb sind regelmäßige Bewegungsübungen zugleich Vorbeugung und Rehabilitation.

 

Interessierte und Neueinsteiger sind jederzeit herzlich willkommen!

Seniorengymnastik 
dienstags und donnerstags 
von 15.00 bis 16.00 Uhr
im DRK-Heim, Hohoffstr. 20

 

Übungsleiterin: 
Brunhilde Schnurbus 
Tel.: 02961/9655-0

Soziale Einrichtungen und Privatunternehmen bieten „Essen auf Rädern" an, damit Menschen, die nicht mehr in der Lage sind, selbst zu kochen oder das nicht mehr möchten und auf ein täglich  warmes Essen nicht verzichten müssen.    

 

Regelmäßig werden fertig zubereitete Mahlzeiten an die Wohnungstür oder sogar bis in die Wohnung geliefert. So können Sie oder Ihre Angehörigen ohne viel Aufwand gemütlich zu Hause in gewohnter Umgebung essen und genießen. Ein ausgewogener Speiseplan macht das Essen so zum Vergnügen.

 

Essen auf Rädern vor Ort bietet der Menü-Bringdienst der Senioreneinrichtung "St. Mauritius" an.

 

Täglich frisch gekochtes Mittagessen 
täglich verschiedene Gerichte 
siebenmal in der Woche 
flexibel bei der Bestellung

 

Die Auslieferung erfolgt 
im Stadtgebiet Medebach 
zwischen 11.15 Uhr und  12.00 Uhr
in den Ortsteilen
zwischen 12.00 Uhr und 13.00 Uhr

 

Ansprechpartner:

St. Mauritius-Hospital
Prozessionsweg 7
59964 Medebach

Tel.: 02982 / 4060
E-Mail: altenheim-medebach(at)t-online.de

 

Mobiler Mahlzeitendienst 
www.mauritius-medebach.de

Senioren- und Krankenhilfe / Pflegeangebote

 Die Caritas-Sozialstation Medebach  begleitet Menschen im Alter, sowie bei Hilfe- und Pflegebedürftigkeit im Sinne einer weitestgehend selbständigen Lebensführung. Die optimale Versorgung älterer und kranker Menschen ist schon seit vielen Jahren ihr Auftrag.

Die Caritas ist  Anbieter der gesamten "Palette" der Altenhilfe. Damit haben Sie als hilfebedürftiger Senior oder betroffener Angehöriger einen Ansprechpartner für alle Fragen. Seniorenhilfe aus einer Hand, das bedeutet kurze Wege und maßgeschneiderte Hilfsangebote.


So bietet  Ihnen die Caritas, je nach Hilfebedarf...

  • ambulante Versorgung zuhause,
  • teilstationäre Betreuung im Tagespflegehaus und
  • stationäre Versorgung im Seniorenheim an

Sozialstation Medebach

Häuslicher Pflegedienst Huneck

 

Die Individualität und Einzigartigkeit eines jeden Menschen wird vom  „Häuslichen Pflegedienst“ respektiert. Ihr Ziel ist, mit Einsatz dafür zu sorgen, dass  man möglichst lange in der gewohnten häuslichen Umgebung bleiben kann. Denn zu Hause fühlt man sich geborgen und die Vertrautheit der eigenen vier Wände verhilft nicht selten zu einer schnelleren Genesung.

Dieses selbst bestimmte Leben zu Hause zu unterstützen, körperliche, geistige und die seelische Kräfte sowie das Wohlbefinden zu fördern, wieder zu gewinnen und zu erhalten, ist der Anspruch.

Gemeinsam wird ein individueller, wirtschaftlich vertretbarer Pflegeplan mit dem „Häuslichen Pflegedienst“ erarbeitet.

Das Dienstleistungsangebot:

Pflege:
·Hilfe bei der Körperpflege
·Blutdruckkontrolle
·Blutzuckerkontrolle
·Injektionen
·Verbandwechsel
·Medikamentengabe

Hauswirtschaft:

  • Einkaufen
  • Nahrungszubereitung
  • Wäschepflege
  • Sauberhalten der Wohnung

 

Zusätzliches:

  • Begeleitung
    • zum Arzt
    • Apotheke
    • zur Therapie
    • zur Behörde

Häuslicher Pflegedienst

Huneck Niederstr. 14 59964 Medebach

Hilfestellung in Notsituationen

Die Zielsetzung des Vereins besteht darin, dass sich in Not geratene Menschen an ihn wenden können. Die Vereinsmitglieder wollen sich dann bemühen, Hilfestellung zu geben und einen Weg aus dieser Notsituation zu finden. Die Art von Notsituationen, für die der Verein eine Lösung suchen will, soll grundsätzlich nicht auf bestimmte Bereiche beschränkt sein, sondern sich auf alle Lebenssituationen beziehen.

Wenn Hilfeersuchen ankommen, soll zuerst  geprüft werden, ob Hilfe durch bereits bestehende Organisationen geleistet werden kann. Der Verein will vermeiden, dass eine Konkurrenz zu bestehenden Organisationen entsteht bzw. Doppelstrukturen aufgebaut werden. Bietet sich keine Hilfe durch bestehende Organisationen an, wollen die Vereinsmitglieder sich selbst um Hilfe bemühen. Das Hilfeangebot soll sich aber nicht nur auf Einzelpersonen sondern auch auf die Vereine im Stadtgebiet Medebach beziehen.

Hilfeersuchen können z.B. darin liegen, dass ältere Mitbürger so lange wie möglich in ihrem Eigenheim bzw. ihrer Wohnung bleiben möchten, aber den Schneeräumdienst im Winter körperlich nicht mehr schaffen. Die Bürgerhilfe hat dazu eine Initiative ergriffen. Sie will Personen erfassen, die solche Hilfe benötigen und die solche Hilfeleistungen (ggf. gegen angemessenes Entgelt) anbieten.

Hilfesuchende können sich an die zentrale Telefonnummer des Vereins oder auch an einzelne Vorstands- oder Vereinsmitglieder direkt wenden.

 

Zentrale Telefonnummer: 02982 – 9299700

Ansprechpartner:
Vorsitzender: Heinrich Nolte
Stellvertretende Vorsitzende: Lothar Westerholt und Dorothee Höveler
Schriftführer: Johannes Weber
Kassenwarte: Richard Canisius und Bernhard Schüngel

 

Weitere Mitglieder sind im Verein „Bürgerhilfe Medebach e.V.“ herzlich willkommen. Der Vereinsbeitrag beträgt monatlich 1,-- Euro

Notfalldose

In der Notfalldose befindet sich ein Notfall-Infoblatt, dieses sollten Sie nach bestem Wissen ausfüllen.  Im Notfall erhalten so die Retter wichtige Informationen über ihren Gesundheitszustand, Allergien, Medikamente, Kontaktpersonen und andere Einzelheiten. 

Die Notfalldose ist für 2,00 € im Bürgerbüro erhältlich.